Sind wir Grün? Auch. And so very much more!

Die Grünen haben m.E. strategisch glasklar erkannt, dass WIR die sind, die sie vergessen haben zu sein. Sie werden also alles von uns kopieren, was ihnen zielbringend erscheint. Damit wollen sie zweierlei erreichen.
´
1. Es gibt intern die ehrlich gemeinte Strömung, sich wieder mit dem wahrhaftigen Strom gesellschaftlicher Entwicklung und turbokapitalistischem Widerstand zu verbinden, dessen aktueller Ausdruck wir als Partei sind.
´
2. Sie werden, wenn sie es gut machen, die besseren Piraten für viele sein (wollen), um nicht Stimmen an uns zu verlieren.
 ´
In den Zielgruppenauswertungen war klar erkennbar, das sie und wir die Intelligenzia der Republik am meisten ansprechen. So werden die große, etwas dröge gewordene Schwester und der rebellische jüngere Bruder Gegner im Wahlkampf.
 ´
Positionierung, wenn uns einer fragt: (1st idea)
Tatsächlich sind wir das umfassendere Politik-Angebot. Denn als ‚Aufgewachte Bürger‘ teilen wir selbstverständlich und weitgehend die grünen Positionen zu Umweltthemen. Sozusagen: „Eh klar.“
Zur Umwelt gehören aber inzwischen auch das Netz – mit allem, was daran hängt, schleichender Freiheitsentzug, Bürgerrechte, Teilhabe usw.
Während die Grünen also im Thema Umwelt klar positioniert sind und in Wirklichkeit kein Mensch weiß, wie deren sonstige Positionen sind, sind wir:
 ´
Die Partei des Gesellschaftsentwurfes für die Zukunft; die Partei, die den bevorstehenden großen Wandel antizipiert und alle auffordert, mitzumachen bei einer Entwicklung hin zu einer gerechten, freien und zukunftsorientierten Gesellschaft in einer vernetzten Welt.

Eine Antwort zu “Sind wir Grün? Auch. And so very much more!

  1. An dieser Stelle mal ein Verweis zu einem Beitrag, der mir im Kopf geblieben ist:

    LucaL schrieb: „Ein „Alt-Grüner“ auf der Straße bei einem Infostand sagte mir mal
    etwas, worüber ich oft nachgedacht habe: “ Die Grünen haben Angst vor
    einem weiteren Wachstum der Piraten, da die große Gefahr besteht zu
    einer „Natur&Umweltschutz – Einthemenpartei“ zu verkommen und an
    Einfluss zu verlieren, während die Piraten fest die Themen des
    Informationszeitalter besetzen.“

    Aber ansonsten, muss ich sagen, ja… hm, ich halt‘ da irgendwie nicht so viel davon… also, von den Worten… die Menschen sind dessen überdrüssig; zu oft wurden sie enttäuscht und ignoriert… ich bevorzuge es mit Taten zu sprechen, die den Leuten was bringen.
    Beispiel Urheberrecht:
    Entweder… man referiert über den 91-seitigen UrhG-Entwurf von uns, der in kondensierter Fassung bereits Programm ist…
    oder… man macht das hier: http://youtu.be/xcHN1Uxb0PM

    Was uns PIRATEN von den anderen Parteien am stärksten abgrenzt, ist unsere Form. Wir sind nicht Partei, nicht nur; wir sind eine Symbiose aus globaler Bewegung (Aktivismus) und Partei (Programmatik).
    Und dieses Wesensmerkmal dürfen wir nicht vernachlässigen.
    Wir sind nicht in die Politik gegangen, um Macht zu erringen. Wir wollen was positiv verändern in der Sache… und das können wir HIER und JETZT machen; da brauchen wir keine Parlamentsplätze, sondern konstruktiven Tatendrang.
    Jeden Tag… hier: Leistungsschutzrecht wurde heute beschlossen – deshalb: mitzeichnen bei informationsverzicht.de // nicht mal ein Dutzend PIRATEN haben das heute getan
    Verbraucherschutz: Heute kam raus, dass 10.000 Tonnen krebserregende Futtermittel Tieren verabreicht wurden, die im Anschluss geschlachtet und verteilt wurden – da kann man sich ’ne geile PR-Aktion ausdenken und umsetzen, um das Thema heiß zu machen (Merkel, wann sprichst du Aigner dein „vollstes Vertrauen“ aus ?)
    Wir müssen mit Taten sprechen; damit verändert man Politik, nicht mit warmen Worten…

    Übrigens, btw. (ist wichtig):
    Kannst du dich vielleicht bitte dafür öffentlich stark machen, dass deine
    Filterbubble bei der allgemeinen EU-Umfrage zum Umgang Immaterialgütern mitmacht ?
    Die Umfrage läuft nur noch bis zum 08.03.2013 und lässt sich mit dem
    Beantwortungs-Leitfaden von Amelia Andersdotter problemlos in 15 Minuten
    beantworten.
    Diese Umfrage ist richtungsweisend für künftige Schritte der EU-Kommission auf
    diesem Gebiet.

    Beantwortungs-Leitfaden zur allgemeinen EU-Umfrage zu Immaterialgütern:
    http://ameliaandersdotter.eu/2013/02/22/konsultation-der-eu-kommission-zu-betriebsgeheimnissen/

    Wiki der PG Immaterialgüterrechte:
    https://wiki.piratenpartei.de/PG_Immaterialg%C3%BCterrechte/

    Viele Grüße,
    / aka Oliver

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s