Das Gesicht des Feindes – Der globale Neofeudalismus regiert die Regierungen


 

Bundesregierung legt zahlreiche Kontakte zu Investmentbanken offen – SPIEGEL ONLINEKanzlerin Merkel, Deutsche-Bank-Chef Jain (Juni 2012): Einer von vier Bankern

Bundesregierung legt zahlreiche Kontakte zu Investmentbanken offen – SPIEGEL ONLINE.

Berlin – Deutsche Bank und Goldman Sachs liegen an der Spitze, was die Anzahl der Termine mit Spitzenvertretern der Bundesregierung in dieser Legislaturperiode betrifft. Das geht aus einer Antwort auf eine parlamentarische Anfrage der Linkspartei hervor, über die das „Handelsblatt“ berichtet. Demnach legt eine detaillierte Aufstellung des Bundesfinanzministeriums nahe, dass die deutsche Politik relativ enge Kontakte zu Bankern unterhält.

Beim Papier des Finanzministeriums überrascht laut dem Bericht die detaillierte Auflistung selbst kleiner Treffen. Aus dem Umfeld der Regierung hieß es gegenüber der Zeitung, man wolle „durch Offenlegung jede Skandalisierung vermeiden“.

Auffällig ist die Häufung von Treffen mit einzelnen Investmentbankern. So hat der Zeitung zufolge etwa Christoph Brand, Partner bei Goldman Sachs Chart zeigen und zuständig für den öffentlichen Sektor, seit Oktober 2009 annähernd 50 Termine mit Vertretern der Bundesregierung vereinbart. Dabei entfielen allein auf den Staatsminister im Kanzleramt, Eckart von Klaeden, 25 Gespräche. Auch Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble(CDU) nahm sich für den Banker Zeit, allerdings lediglich viermal.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s