Reflective-Power-Learning(c) beweist sich als Lern-Turbo im NLP-Practitioner.


Der Practitioner Kurs 2011/2012 ist am Wochenende fulminant gestartet. Eine super-gemischte Gruppe unterschiedlichster Charaktere hat sich auf die große Fahrt zu mehr Selbstreflektion, -verständnis, -bewusstheit und persönlicher Authentizität begeben.

In zwei Tagen enstanden über 70 (!) Videos der Übungen der Teilnehmer. Das Reflective-Power-Learning(c) System, erstmals bei einer NLP-Practitioner Ausbildung eingesetzt, hat sich beeindruckend für die Teilnehmer bewährt. Gerade zu Anfang einer solchen Ausbildung ständig in Bezug auf sich selbst auf die Meta-Ebene zu gehen und sich selbst in Aktion zu sehen, ist meines Erachtens unbezahlbar. Damit wird der für nahezu alle Menschen bestehende ‚Blinde Fleck‘ der nicht vorhandenen Selbst-Beobachtung aufgelöst.

Normalerweise weiß ein Mensch nicht einmal, dass er nicht weiß, was er über sich selbst nicht weiß …

So laufen wir in der Welt herum und haben über alle, die wir beobachten können, eine Meinung oder gar Tipps, was sie anders oder besser machen könnten. Nur über uns selbst haben wir keine extern gewonnenen Eindrücke. Diese entstehen in der von uns angewandten Didaktik zuhauf und überraschen unsere Teilnehmer oft im Sinne von: „Das habe ich gar nicht gewusst, dass ich DAS gemacht habe.“ So entsteht eine kategorial andere und nachhaltigere Form des Lernens und ich persönlich freue mich riesig darüber, wie gut das funktioniert und an den beschleunigten Fortschritten der TeilnehmerInnen.

Mal selbst erleben? Für alle Absolventen oder aktuelle Teilnehmer von NLP-Ausbildungen gibt es Wochenenden einzeln zu buchen für nur 190,00 Euro. Unsere Teilnehmer freuen sich auf Euch, denn so steigt ihre Verhaltens-Variabilität mit unterschiedlichen Menschen.

Und den ganzen NLP-Practitioner mit Reflective Power Learning(c) erleben? Nächsten Februar startet die nächste Ausbildung!

Mehr Info unter http://www.stein-holzheim.de oder klick my face 😉

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s